Was Mitarbeiter über Führung sagen. Carina über Ihre Erfahrungen bei Ignaz

Was begeistert mich in meinem Job? Warum gehe ich gerne arbeiten? Was brauche ich, um gut zu performen? Ganz klar: Führung. Das mag jetzt eigenartig klingen, wenn man unter Führung reine Anweisungen, Richtlinien und Kontrolle versteht.

Für mich muss eine Führungskraft genau zwei Dinge können, und zwar sich selbst führen und andere lehren, wie sie genau das Gleiche tun können.

Was braucht es zur Selbstführung?

Es braucht Motivation, die von innen kommt; aber wie schaffen wir es, dieses innere Feuer in uns und im Team zu entfachen?

Ganz klar, es braucht ein WARUM! Was hat mich dazu bewegt, ja zu diesem Job zu sagen? Für mich persönlich waren es ganz klar die Werte. Ein Unternehmen, wo die Mitarbeiter genauso wertgeschätzt werden wie die Kunden. Ein Unternehmen, das etwas bewegen will und dabei den „Wir-Gedanken“ lebt. Ja genau da will ich arbeiten.

Für mich war neu, dass ich am Beginn meiner Arbeit gefragt wurde, was ich im Unternehmen und auch privat erreichen möchte. Ich sollte verbildlichen, wo ich mich in einem Jahr und in 5 Jahren sehe, meine sogenannte VISION entwickeln. Das gab mir das Gefühl, dass ich hier nicht nur Zeit gegen Geld tausche, sondern vor allem meine persönliche Weiterentwicklung stark im Vordergrund steht. Überlege auch du dir deine Vision und inwiefern du dieser in deinem Unternehmen näherkommst.

Um dann zu erkennen, ob ich auch am Weg meiner Vision bin, braucht es ZIELE. Es sind die Meilensteine zu meiner VISION. Am besten definieren wir sie nach der bewährten SMART-Formel. Mit unseren klar definierten Zielen behalten wir auch den Fokus, denn „the energy flows were the focus goes“ oder „Energie folgt der Aufmerksamkeit“.

Und ganz wichtig: Wir vergessen nicht, uns für unseren Einsatz auch zu belohnen.

Damit das einmal entfachte Feuer nicht wieder erlischt ist es wichtig, dass ich mir jeden Tag mein Warum, meine Vision und meine Ziele ins Bewusstsein rufe.

Das richtige Mindset

Neben der Motivation braucht es aber auch das richtige MINDSET, ganz nach dem Motto: „Ich kann alles schaffen, wenn ich will“, „wir begeistern unsere Kunden“ oder „es darf auch leicht gehen“!

Und genau das macht eine gute Führungskraft aus, sie gibt mir nicht nur die Tools an die Hand, sondern führt mich auch zu diesem erfolgreichen Mindset. Sie vermittelt Selbstverantwortung und Selbstvertrauen. Eine gute Führungskraft begegnet mir mit Offenheit und behandelt mich als ein wertvolles Individuum. Sie schafft mir den Raum zur Entwicklung.

 

Willst du auch, dass sich deine Mitarbeiter erfolgreich selbst führen, dann melde dich bei Ignaz für ein Führungskräfteseminar oder ein Powercoaching.

Abonnieren Sie den Ignaz-Newsletter

... und bleiben Sie immer auf dem Laufenden